Der Tragweiner Seniorenbund war 4 Tage in Ungarn

Start war am Sonntag, 8. Juli und zu Mittag waren wir schon in Esztergom, wurden dort von der Reiseleiterin Anna-Maria empfangen und nach dem Mittagessen im Primas-Keller gingen die Besichtigungen los. Wir hörten und lernten in den drei Tagen sehr viel von Ungarns Sehenswürdigkeiten. Es begann mit der Esztergomer Basilika, dem Donauknie, dann die Künstlerstadt Szentendre. In Budapest zuerst die Pester Seite und das größte Barockschloss Ungarns in Göddöllö. Am dritten Tag die Budaer Seite mit dem Burgberg, wunderbar war dann ein Spaziergang auf der Margareteninsel und am Abend hatten wir eine Lichterfahrt auf der Donau. Am Mittwoch starteten wir gleich in der Früh die Heimreise, hatten noch eine Führung durch die Erzabtei Pannonhalma, Mittagspause in Györ und die Abschlusseinkehr gab es wieder in Österreich in Loosdorf im Gasthof Birgl.

Wilfried Schaffner

Weitere Bilder in der Galerie!

 

 

Bezirkswandertag am Mittwoch, 13. Juni 2018

Die Teilnehmer in kleineren oder größeren Gruppen kamen aus den 28 Seniorenbund-Ortsgruppen des Bezirkes Freistadt. Vom Grünhilde-Parkplatz starteten die ersten Wanderer um 8 Uhr, marschierten durch den Brandner-Graben zur großen Labstelle beim Hochwimmer. Beim „Goldenen Herrgott“ war dann die Streckenteilung. Links ging es zur langen, rechts zur kurzen Strecke. Leider war das Wetter nicht so w(a)underbar, sodass es manche vorzogen, nur in die Norbert-Eder-Halle zu kommen. Dort herrschte eine gute Stimmung, die 60 Biergarnituren waren gut besetzt. Für die Musik sorgte eine Gruppe vom Musikverein Tragwein und für die sehr gute Bewirtung waren viele fleißige Helferinnen u. Helfer unterwegs. Neben den Festansprachen führte unsere Obfrau Gerti Gusenbauer durch das Programm und überreichte abschließend an den ältesten Teilnehmer und an einem Wanderer, der an diesem Tag seinen 80er feiert, einen Geschenkskorb.

Wilfried Schaffner

Weitere Bilder in der Galerie!

 

 

Halbtagesausflug nach Linz

Am 15. Mai fuhren wir pünktlich um 12 Uhr nach Linz. Erste Station war die Schiffsanlegestelle. Dort stiegen wir zu einer 100 minütigen Schiffsrundfahrt in das Motorschiff „Linzerin“ ein. Das Schiff hat 220 Innenplätze und für viele TragweinerInnen war es die erste Fahrt auf der Donau. Die nächste Station war dann der Limonistollen, ein riesiger Luftschutzbunker unter dem Bauernberg. In zwei Gruppen erklärten uns zwei Austria-Guides die Geschichte dieser Anlage. Die bestehenden Sandsteinkeller wurden im 2. Weltkrieg zu kilometerlangen Luftschutzstollen ausgebaut. Diese durchwanderten wir und kamen etwas unterkühlt nach 1 ½ Stunden wieder ans Tageslicht. Danach fuhren wir auf eine herzhafte Jause zum Frellerhof nach Mauthausen.

Wilfried Schaffner

Weitere Fotos in der Galerie!

Tagesausflug nach Wasserburg am Inn

Im vollbesetzten 60er Sunzi-Bus fuhren wir am 30. April nach Wasserburg am Inn. Einen kurzen Stopp hatten wir vorher im Wallfahrtsort Altötting. Nach einer Andacht in der Basilika St. Anna, einem Spaziergang zum Kapellplatz mit Besichtigung der Gnadenkapelle fuhren wir zu unserem Ziel. Pünktlich um 12 Uhr waren wir beim Mittagessen im Paulaner Restaurant in Wasserburg. Dann trafen wir uns vor dem Rathaus zu einer 90 minütigen Stadtführung. Die Reiseleiterin erklärte uns in humorvoller Art sehr ausführlich viele Sehenswürdigkeiten wie: Kernhaus, Pfarrkirche St. Jakob mit sehenswerter Renaissance-Kanzel, Roter Turm usw.  Die Rückreise ging vorbei am Chiemsee nach Salzburg mit Abschlussjause im Grünauerhof. 

Wilfried Schaffner

Weitere Fotos in der Galerie!

 

Halbtagesausflug Mascherbauer und Aiserbühne

Für die gut 60 Mitglieder war es ein schöner Frühlingsausflug. Wir fuhren mit Fahrgemeinschaften nach Winden zum Biohof Mascherbauer. Wanderten dann zur Aiserbühne.  Dort erzählte uns der ehemalige Obmann Fritz Hinterholzer, dass das Gelände eine Mülldeponie werden sollte. Seit 1976 werden aber nun Theaterstücke aufgeführt. Nach einer Führung durch das Bühnengelände ging es zurück zum Mascherbauer, wo wir mit Bio-Jause gut versorgt wurden.

Wilfried Schaffner

Weitere Bilder in der Galerie!

 

 

Jahreshauptversammlung

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Seniorenbundes konnte Obfrau Gerti Gusenbauer 105 Mitglieder, sowie Bgm. Josef Naderer, Bezirksobmann-Stellvertreter Josef Miesenberger, Bezirksparteiobmann Gerhard Mark, Ehrenobmann Georg Langthaler und den Musikanten Johann Aigner begrüßen.

Nach den Jahresberichten des Schriftführers und des Kassiers wurden für 30.jährige Mitgliedschaft 3 und für 20.jährige Mitgliedschaft 11 Mitglieder geehrt und eine Urkunde überreicht.

Die Obfrau bedankte sich im Besonderen für die geleistete ehrenamtliche Arbeit im abgelaufenen Jahr bei allen Vorstandsmitglieder und Sprengelbetreuern und ersuchte alle um tatkräftige Mithilfe beim Bezirkswandertag am 13. Juni, den unsere Ortsgruppe organisieren wird. Eine originelle Einlage waren drei Tänze von der Tanzgruppe „Tanz ab der Lebensmitte“ unter der Leitung von Otti Grabmann.

Wilfried Schaffner

Weitere Bilder in der Galerie!

 

 

 

Montag, 19. Februar: Stammtisch mit Lesung von Mag. Karl Hackl im GH Schmitt in Reichenstein. Für die 70 Mitglieder war der Saal fast zu klein. Mag. Hackl ist auch Bez. Leiter des Stelzhamerbundes, er las uns aus seinem Buch „Net traurig aber war“  humorvolle Geschichten vor, die alle zum Lachen anregten.

Wilfried Schaffner

Weitere Fotos in der Galerie!

 

 

Winterwanderung in Gutau

Obwohl bis jetzt der Jänner eher wenig Schnee zeigte, hatten wir bei der Winterwanderung am 22. Jänner einen Bilderbuchwinter. Nach gut einer Stunde Wanderung rund um den Lungitzberg  kamen 52 Seniorinnen u. Senioren  zum Seminarbauernhof Seyrhof, Schöferhof 14, Gemeinde Gutau wieder zurück, von wo wir auch gestartet sind. Hier wurden uns vorzügliche Ripperl mit Knödel u. Kraut serviert, die natürlich einen jeden mundeten.

Wilfried Schaffner

Weitere Bilder in der Galerie!

 

 

15.12.2017

Seniorenbund-Weihnachtsfeier

Im dicht gefüllten Saal der Stiegenwirtin hat der Seniorenbund seine Weihnachtsfeier abgehalten. Eine sehr stimmungsvolle Feier mit musikalischer Begleitung, mit besinnlichen, aber auch heiteren Texten. Darüber hinaus wurden auch einige bekannte Weihnachtslieder gemeinsam gesungen. Unter den Ehrengästen waren auch Bgm. Josef Naderer, Bauernbund-Obm. Johann Mayrwöger und der Leiter der Raiffeisenbank-Tragwein, Hannes Bindreiter. In ihren Grußbotschaften haben sie über aktuelle Entwicklungen auf Gemeindeebene, in der Landwirtschaft und über die Digitalisierung im Finanzbereich gesprochen. Mit einem gemeinsamen Mittagessen wurde diese schöne Feier abgerundet. Obfrau Gerti Gusenbauer wünscht allen anwesenden Mitgliedern, aber gerade auch jenen, die nicht kommen konnten ein segensreiches Weihnachtsfest und viel Gesundheit für das Neue Jahr!

Weitere Bilder in der Galerie!

21.11.2017

Stammtisch mit Jahresrückblick

Heute veranstaltete der Seniorenbund im Gasthaus „Zur Stiegenwirtin“ einen Stammtisch mit dem Titel: „Jahreslauf in Bildern“. Die Präsentation begann mit der Weihnachtsfeier vom Vorjahr, dann folgten Fotos von sämtlichen Veranstaltungen in diesem Jahr. Nach der Pause gab es eine Vorführung von 24 Hortkinder mit ihren drei Begleiterinnen. Der zweite Teil war dann eine ausführliche Reportage vom Fünftagesausflug mit dem Ziel Berlin.

Wilfried Schaffner

Weitere Fotos in der Galerie!

Halbtagesausflug "Sonnberg Bio-Wurst-Erlebnis"

Großes Interesse gab es beim letzten Halbtagsausflug in diesem Jahr (56 MG).  Ziel war das SONNBERG-BIO-WURST-ERLEBNIS in Unterweißenbach. Ob beim Wurstkino, im Speckhimmel oder bei der netten Führung wurden wir bestens über BIO-Wurst und Speckerzeugung informiert. Danach machten wir noch einen kurzen Abstecher in die Pfarrkirche „Mariä Himmelfahrt“ in Königswiesen und bewunderten u. a. ihr einzigartiges Schlingrippengewölbe. Auf der Moser-Alm in Mönchdorf beendeten wir mit sehr guter Jause diese Rundfahrt.

Wilfried Schaffner

Weitere Fotos in der Galerie!

Tagesausflug nach Maissau.

Der letzte Tagesausflug in diesem Jahr führte uns ins Waldviertel. 53 SB-Mitglieder waren begeistert, nicht nur vom schönen Herbstwetter, sondern vom Ziel: Amethystwelt Maissau. Vorher machten wir noch einen Abstecher in das Benediktinerkloster Stift Altenburg. Dann hatten wir eine Führung im größten freigelegten Bänderamethyst-Gang der Welt. Viele nutzten auch die Gelegenheit um die faszinierenden Edelsteine zu kaufen. Nach dem Mittagessen besuchten wir in Krems die „Faszination Wein in der Sandgrube 13“. Bei der hochinteressanten Führung konnten wir den Wein erleben, begreifen und verkosten. Einen sehr gemütlichen Abschluss hatten wir beim Heurigen Hold in Nussendorf.

Wilfried Schaffner

Weitere Bilder in der Galerie!

15.09.2017

Herbstwandertag

Beim Herbtswandertag am 15.September 2017, war Heimatkunde angesagt. 40 Mitglieder wanderten vom Lagerhaus zu den Fellnergründen, da gibt es ein neues Bebauungsgebiet für Wohnbauten, wo bereits fünf Parzellen bebaut sind. Unsere Obfrau Gerti Gusenbauer erklärte uns anhand des Bauplanes die Grundstückseigentümer. Dann wanderten wir über eine Stunde Richtung „Jungfrauhölzl“ und Lärchenweg zur Grünhilde, dort wurden wir mit Jause, Getränke und Mittagsmenüs bestens versorgt.

Wilfried Schaffner

Weitere Fotos in der Galerie!

 

 

30.08.2017

5- Tagereise Berlin und Spreewald

Berlin war heuer sicher ein Höhepunkt für unsere reisefreudigen Mitglieder. Vom 26. bis 30. August organisierte das Reisebüro Sunzenauer für uns eine tolle Reise über Bautzen, Spreewald nach Berlin. Es heißt ja: in Berlin ist der Bär los. Mit einem guten Reisebegleiter hatten wir alle wichtigen Sehenswürdigkeiten von Berlin kennen gelernt. Dank der guten Kontakte unseres Bürgermeisters Joe Naderer konnten wir ohne viel Wartezeit auf die Reichstagskuppel und nahmen auch im Sitzungssaal des Bundestages Platz.

Vor Berlin hatten wir eine Besichtigung in Bautzen und eine ruhige Kahnfahrt durch das Biosphärenreservat Spreewald.

Auf der Heimreise besichtigten wir noch die Thesen an der Schlosskirche zu Wittenberg, die Martin Luther hier vor genau 500 Jahren anschlug. Nach einer langen Fahrt kamen wir sicher um 22.30 in Tragwein an.

Wilfried Schaffner 

Weitere Fotos in der Galerie!

21.06.2017

Halbtagesausflug nach Klam

Bei großer Hitze startete der Seniorenbund zum Halbtagesausflug nach Klam. Da der Kulturwanderweg durch die Klamschlucht sehr schattig war, konnten die 50 Mitglieder ihn sehr leicht bewältigen. Besonderheiten wie das Drachenloch, den Rabenstein, das Bildnis „Hl. Maria in der Schlucht“ oder den „Saustall“ fanden großes Interesse. Bei dem Kulturzentrum Sturmmühle angekommen, hatten wir noch eine Führung im Mühlenmuseum und im Themenpark „Landleben Strudengau“. Hunger und Durst wurde dann im Mühlenstüberl gelöscht.

Wilfried Schaffner

Weiter Fotos in der Galerie!

Bezirkswandertag in Weitersfelden

25 wanderlustige Seniorinnen u. Senioren waren beim Bezirkswandertag am Mittwoch, 14. Juni, in Weitersfelden bei herrlichem Wetter dabei.

Die Hälfte der Teilnehmer wählten die kurze Strecke mit 8 km über Windgföll aus, die andere Hälfte wanderte die lange Strecke mit 13 km über Harrachstal.

 Wilfried Schaffner

Dr. Josef Pühringer neu gewählter O.Ö.Seniorenbund-Landesobmnn

Als frisch gewählter OÖ Seniorenbund-Landesobmann stelle ich mich ab heute den neuen Herausforderungen!

Unter dem Motto "Wir Senioren packen an und gestalten Zukunft" möchte ich gemeinsam mit meinem Team, sowie den Verantwortlichen auf Bezirks- und Ortsebene, den OÖ Seniorenbund gut in die Zukunft führen. Ich lade die SeniorInnen unseres Landes ganz herzlich ein, Teil unserer Gemeinschaft zu werden. Mehr Infos unter: www.ooe-seniorenbund.at

09.06.2017

Landeswandertag in Michaelnbach

Beim Landeswandertag in Michaelnbach am 9. Juni waren 16 Seniorenbund-Mitglieder dabei. Wir fuhren mit dem Wiesinger-Bus in den Bezirk Grieskirchen zur 1270 Einwohner zählenden Gemeinde. Drei Steckenlängen waren zur Auswahl (3,5 – 6,5 u. 10 km). Nach der Rückkehr gab es eine Stärkung im Festzelt, dann besichtigten wir noch die Pfarrkirche zum Hl. Michael und um 14.30 traten wir die Heimreise an.

 Wielfried Schaffner

15.05.2017

Ausflug nach Kirchdorf und zur Landesgartenschau

Einen Tagesausflug im vollbesetzten 60er-Bus organisierte der Seniorenbund am 15. Mai in die Bezirkshauptstadt Kirchdorf/Krems. Bei der Stadtführung lernten wir die 4600 Einwohner zählende Stadt im Kremstal näher kennen. Sie wurde erst 1975 zur Stadt erhoben. Die Mittagsrast war im ältesten Marien-Wallfahrtsort OÖ, in Adlwang, angesagt, wo wir auch die Kirche besichtigten. Am Nachmittag stand ein Rundgang in der Landesgartenschau „Dreiklang der Gärten“ im Stift Kremsmünster am Programm. Zu einem gemütlichen Abschluss mit unserem Musikant Johann Aigner fuhren wir dann noch ins Gasthaus Pfistermüller nach St. Florian.

Wilfried Schaffner

Fotos in der Galerie!

07.04.2017

Seniorenstammtisch mit Hans Bauer

Beim Seniorenstammtisch am 7. April bei der Stiegenwirtin erlebten 55 Mitglieder ein recht gemütliches Programm.

Obfrau Gerti Gusenbauer begrüßte Konsulent Hans Bauer aus Linz, der mit heiteren und besinnlichen Texten aus seiner Sammlung vortrug. Dazwischen er mit lustigen Witzen aufheiterte.

Die Obfrau bedankte sich auch bei der Vorturnerin Otti Grabmann für ihren Einsatz über die zu Ende gehende Turnsaison und ebenso für das Seniorentanzen, welche mit einigen Tanzdarbietungen in die Sommerpause wechseln.

Weitere Bilder in der Galerie!

07.03.2017

Seniorenbund feierte seinen 60. Geburtstag

Das Jubiläum begann am 7. März mit einem Festgottesdienst, gestaltet von Seniorenbund-Mitglied Diakon Johann Scherrer. Zu diesem Gottesdienst erschien überraschend auch schon Landesobmann LH a. D. Dr. Josef  Ratzenböck.

Anschließend konnte Obfrau Gerti Gusenbauer im festlich geschmückten Saal der Stiegenwirtin zahlreiche Ehrengäste und 118 Mitglieder begrüßen. In einem Rückblick berichtete sie, dass der SB-Tragwein am 2. Juni 1957 gegründet wurde und erster Obmann Josef  Kletzenbauer war. Mit dabei war damals schon der Landessekretär Dr. Josef  Ratzenböck. Nach den Tagesordnungspunkten kamen die Ansprachen der Ehrengäste. U. a. sprach Dr. Ratzenböck, wie er sich noch gut an die Gründungsversammlung in Tragwein erinnert. Bereits 1956 gründete er in Linz die Landesgruppe OÖ, die heute 80.000 Mitglieder umfasst. Umrahmt wurde die Veranstaltung von vier Musikanten des Musikvereines Tragwein. Zum Abschluss wurde die Landeshymne gesungen und die Obfrau bedankte sich bei allen fürs Kommen.

Wilfried Schaffner

Weitere Bilder in der Galerie!

 

 

13.02.2017

Jungärzte stellen sich vor

Der Seniorenbund Tragwein organisierte am 13. Februar im Gasthaus Luegmayr einen Stammtisch, wo sich die Tragweiner Ärzte Dr. Bernhard Wild und Dr. Tassilo Dückelmann nicht nur vorstellten, sondern auch viel Wissenswertes an 80 interessierte Mitglieder weitergaben. Zum Beispiel über das hausärtzliche Notdienstsystem – Tel.: 141 zu jeder Tages- u. Nachtzeit, über Rettungseinsätze, Datenschutz oder Medikamente. Die Anfragen zu den Themen: Blutdruck, Grippeimpfung oder Zusatzversicherung wurden von beiden Ärzten ausführlich, manchmal auch mit etwas Humor, erklärt.

Obfrau Gerti Gusenbauer bedankte sich abschließend mit einem Präsent und betonte, dass es uns gefreut hat, die Tragweiner Jungärzte näher kennen zu lernen.

Wilfried Schaffner

Weitere Fotos in der Galerie!

 

 

23.01.2017

Winterwanderung

Bei der heutigen Winterwanderung in Hinterberg ließen es sich 75 Seniorenbund-Mitglieder nicht nehmen und wanderten durch die herrliche Schneelandschaft im Norden Tragweins. Alle waren begeistert, haben wir doch nach Jahren wieder einmal einen Bilderbuch-Winter. In gut einer Stunde hatten wir unser Ziel erreicht und kehrten bei der am 30. Okt. verg. Jahres neu errichteten „Krapfenschleiferei“ ein. Wir wurden gleich mit frischen Bauernkrapfen bedient, natürlich gab es nachher auch eine zünftige Jause und dazu spielte unser Mitglied Johann Aigner auf der „Steirischen“.

Wilfried Schaffner

Weitere Bilder in der Galerie!

 

 

20.01.2017

ÖVP Eisstockturnier

Am Freitagabend organisierte die ÖVP  unter Bgm. Joe Naderer und Vizebgm. Ernst Brandstetter ein Eisstockturnier am Tragweiner Badesee. Fünf Partien der ÖVP waren dabei, die ÖVP Frauen, der Wirtschaftsbund, ÖAAB und der Gemeindevorstand. Das Eis war wunderbar und bestens geeignet für die Birnstinglnpartie!

Der Seniorenbund war mit  vier Mitgliedern vertreten: Mitgestöckelt haben Karl Moser, Manfred Hintersteiner, Johann Schinnerl und Wilfried Schaffner.

Wilfried Schaffner

16.12.2016

Weihnachtsfeier 2016

Die heurige Weihnachtsfeier des Seniorenbundes im GH „Zur Stiegenwirtin“ war für über 100 Mitglieder ein sehr besinnlicher Vormittag. Dargeboten wurden Lieder und Gedichte mit musikalischer Umrahmung. Nach den Ansprachen der Ehrengäste wünschte Obfrau Gerti Gusenbauer Frohe Festtage und lud alle Anwesenden zum Mittagessen ein.

Wilfried Schaffner

Weitere Fotos in der Galerie!

 

 

Ausflug nach Linz

Am Montag, 17. Okt. startete der Seniorenbund zu einem Ausflug nach Linz. Wir besichtigten das Landhaus, wo uns Dr. Josef Ratzenböck, unser Landesobmann, begrüßte und dann im Landtagssitzungssaal vieles über das Landhaus erzählte, z. B.: dass 1854 Kaiserin Sisi hier übernachtete oder dass 1805 Kaiser Napoleon einige Tage hier verbrachte. Wir wurden auch durch sämtliche Räumlichkeiten geführt, der geschichtsträchtigste Saal ist der „Steinerne Saal“ oder der „Elisabeth-Saal“ einen kurzen Blick machten wir auch in die Minoritenkirche. Anschließend fuhren wir zum ORF-Landesstudio, wo wir eine einstündige Führung hatten. Dann schauten wir uns noch den modernen Bau der Anton Bruckner Privatuniversität am Fuße des Pöstlingberges an. Auf der Heimfahrt machten wir Rast im Gasthaus Plank in Schweinbach.

Wilfried Schaffner

Weitere Fotos in der Galerie!

26.09.2016

Herbstausflug Wurzeralm

Bei wunderbarem Wanderwetter starteten 55 Mitglieder des Seniorenbundes zu einem Tagesausflug mit dem Ziel Wurzeralm. Die Hinreise führte uns nach Enns, Steyr, Altenmarkt und durch das romantische Laussatal nach Rosenau am Hengstpass, weiter nach Windischgarsten bis zur Talstation der Standseilbahn. Im Linzerhaus machten wir Mittagsrast, danach wanderten viele bis zum Brunnsteinersee mit dem herrlichen Blick zum Warscheneck, einige nahmen eine kürzere Strecke. Auf der Heimreise brachte uns der Sunzi-Bus zur Wallfahrtskirche Frauenstein, nach einer kurzen Andacht besichtigten wir das Grab von Hans Joachim Kuhlenkampff. Die Abschlussjause mit Musikbegleitung von Johann Aigner gab es in Inzersdorf und über die Autobahn fuhren wir zurück nach Tragwein.

Wilfried Schaffner

Weitere Fotos in der Galerie!

05.09.2016

Wanderung rund um Reichenstein

Heute war für die Tragweiner eine Wanderung „Rund um Reichenstein“ angesagt. 25 Seniorinnen und Senioren wanderten dann 1 ½ Stunden rund um Reichenstein, machten ein Gruppenfoto vom Denkmal, wo der Burgherr Christoph Haim vom Bauernführer Siegmund Gaisrucker erschossen wurde und bestiegen dann noch den Kalvarienberg. Danach gab es ein gemütliches Beisammensein im Gasthaus Schmitt.

Weitere Bilder in der Galerie!

25.08.2016

Zu Besuch bei der Geierwally

Es war ein äußerst interessanter, lehrreicher und sonniger Viertagesausflug von 21. bis 24. August ins Tiroler Lech- und Tannheimertal. 45 Seniorinnen u. Senioren waren begeistert. Die Reise führte zu folgenden Punkten: Klosterkirche Benediktbeuern, Schloss Linderhof, Stadtführung in Reutte, ganztägige Führung im Tannheimertal mit Elmen, Häselgehr und Elbigenalp. Die Höhepunkte waren hier der Totentanz und die berühmteste Persönlichkeit des Ortes: die „Geierwally“. Auf der Heimreise stand noch der Lechfall, eine Stadtführung in Füssen, die Wallfahrtskirche in Wies, wo jährlich über eine Million Besucher hinpilgern und Landsberg am Lech am Programm. Erst dann ging es auf die Autobahn Richtung Salzburg-Tragwein.

Wilfried Schaffner

Weitere Fotos in der Galerie!

 

 

02.08.2016

Ausflug zum Nadlingerhof

Anfang August organisierten wir einen Halbtagsausflug. Das Ziel war die Marktgemeinde Neustadtl („drenta da Doana“). Herr Leo Frank, Obmann vom Seniorenbund Neustadtl, führte uns durch die „Silberluck’n“, ein 100m langer Stollen vom ehem. Silberbergwerk aus dem Jahre 1796. Weiter ging es zur Luegerkapelle. Sie erinnert an den bedeutensten Wiener Bürgermeister Dr. Karl Lueger, in deren Nähe sein Elternhaus war.

Danach fuhren wir ein paar Kilometer zum Nadlingerhof, wo uns Hans Freudenberger seinen Hof aus dem Jahre 1449 vorstellte und durch das Erlebnismuseum führte. Wir konnten Gegenstände aus „alter Zeit“ bestaunen und hörten ausführlich, was sich hinter den Begriffen „Gödnbüchs’n“, „Mentschakammer“, „Donnerstein“ oder „Seelenluck’n“ verbirgt. Abschließend stärkten wir uns in der Heurigenstube mit bodenständigen Jausenangeboten und Musik auf der „Steirischen“ von Hans Aigner.

Wielfried Schaffner

Weitere Fotos in der Galerie

20.06.2016

Halbtagsausflug nach Perg

Stadtführer Manfred Mitterlehner führte uns am 20. Juni durch die Bezirksstadt Perg, zeigte uns viele Sehenswürdigkeiten, angefangen vom Stadtplatz, die Pfarrkirche Peter und Paul und weiter über den Kalvarienberg zur dortigen Kapelle. Anschließend gingen wir zum Scherer-Mühlsteinbruch und zum Steinbrecherhaus. Abschließend lernten wir noch die „Ratgöbluckn“ kennen. Es ist ein tausendjähriger Erdstall, aber es ist kein Stall, sondern ein Fluchtstollen. Herr Mitterlehner verstand es ausgezeichnet, uns die geschichtlichen Hintergründe näher zu bringen. Beim Wirt z’Winden fand der interessante Halbtagsausflug für 35 Mitglieder einen würdigen Abschluss. (Wilfried Schaffner)

Weitere Fotos in der Galerie

03.06.2016

Landeswandertag in Waldneukirchen

Beim Landeswandertag des OÖ Seniorenbundes in Waldneukirchen nahmen von unserer Ortsgruppe zwölf Mitglieder teil. Es gab drei verschiedene Wanderrouten mit 3 km, 6 km und 12 km. 

23.05.2016

Ausflug nach Böhmen

Beim Seniorenausflug nach Böhmen am 23. Mai gab es gleich vier Höhepunkte. Der erste war die Besichtigung mit interessanter Führung in der Firma Engel in Kaplice. Seit 2008 gibt es da ein neues Werk mit 750 Mitarbeitern. Dann fuhren wir zur Wallfahrtskirche Dobra Voda – Maria Trost in Brünnl und wurden von Schwester Colette vom Orden „Familie Mariens“ begrüßt und durch die Heilige Pforte in die wunderbar renovierte Kirche geführt, haben auch gleich viel Wissenswertes über das 300 Jahre alte Barockjuwel erfahren. Ein böhmisches Mittagessen gab es im Jagdrestaurant „Cervene Blato“. Die dritte Station war ein kleiner Spaziergang im Schlosspark von Nove Hrady. Da bestaunten wir das Kunstwerk, das Rudolf Schinnerl 2006 bei einem internationalen Holzbildhauersymposium geschaffen hat. Weiter ging es dann über die Grenze in die Stadt Weitra, sie ist die Perle im Oberen Waldviertel. Mit Stadtbesichtigung, stöbern im Trachten Outlet und gemütlichem Abschluss im Brauhotel endete dieser Tagesausflug, über den alle Reiseteilnehmer nur Positives mit nach Hause nahmen. (Wilfried Schaffner)

Weitere Fotos in der Galerie

 

 

11.05.2016

Bezirkswandertag in Pierbach

Beim Bezirkswandertag am 11. Mai in Pierbach nahmen 29 Senioren unserer Ortsgruppe daran teil. Bis zur Labstelle beim Irxenmayr wanderten wir am berühmten Johannesweg. Dann teile sich die Wanderroute in eine große Strecke mit ca. 3 Stunden und in eine kleine mit  ca. 2 Stunden. Einen gemütlichen Abschluss gab es in der Stockhalle in Pierbach. (Wilfried Schaffner)

04.04.2016

Besichtigung der Pfahnl-Mühle

Herr Herbert Pfahnl begrüßt 54 Mitglieder mit Obfrau Gertrude Gusenbauer und er drückt seine Freude aus, dass  aus der näheren Umgebung so viele gekommen sind.

Zur Stärkung werden zu Beginn gleich einmal frisch gebackene Krapfen serviert. Frau Margit Pichler zeigt uns einen Film und erklärt uns sehr viel von der Mühle (diese wurde 1476 gegründet) und den verschiedensten Mehlsorten, Backzutaten und den gewaltigen Mengen Getreide, die täglich verarbeitet werden, und das sind ca. 300 Tonnen!

Die Pfahnl-Mühle gehört zu den modernsten Mühlen der Welt, die Produkte werden in 30Ländern exportiert, sogar bis zu den Malediven. Anschließend wurden wir in zwei Gruppen durch sämtliche Produktabteilungen geführt: Anlieferung, Mühle, Backstube, Lager und Auslieferung. Wir waren einfach überwältigt.

Einen gemütlichen Abschluss hatten wir dann im Gasthaus Buchner in Hohensteg, wo wir unsgute Hausmannskost schmecken ließen. (Wilfried Schaffner)

Weitere Fotos in der Galerie

18.03.2016

Seniorenstammtisch und Turnabschluss

Beim Stammtisch im Gasthaus Luegmayr hielt der Seniorenbund auch gleichzeitig den Abschluss vom Seniorenturnen ab. Obfrau Gertrude Gusenbauer bedankte sich bei Vorturnerin Otti Grabmann  für die sportlichen Dienste und überreichte einen Blumenstock, der mit besonderen Blüten geschmückt war.

01.03.2016

Jahreshauptversammlung

Bei der Jahreshauptversammlung am Dienstag, 1. März - diesmal wieder im Saal der Stiegenwirtin -  begrüßte Obfrau Gertrude Gusenbauer 92 Mitglieder, zahlreiche Ehrengäste, Funktionäre, Helfer, Sprengelbetreuer und eine Gruppe der Tragweiner Musikkapelle.

Nach dem Jahresbericht und dem Kassabericht konnte unsere Obfrau ein Danke für langjährige Mitgliedschaft an folgende Mitglieder aussprechen: 

für 30 Jahre: Karoline Anna Bindreiter

für 25 Jahre: Johann Brandstetter (Foto), Anna Himmelbauer, Johann Mair, Theresia Zimmerberger, Karl Voglhofer, Theresia Voglhofer,

für 20 Jahre: Maria Eder, Franz Friedl, Hildegard Friedl, Maria Mayrwöger, Karl Spitzl (Foto), Johanna Witzany (Foto),

Für den ausscheidende Kassaprüfer Karl Spitzl und die langjährigen Sprengelbetreuer Franz Bauernberger, Frieda Himmelbauer und Rudolf Kogler, die ebenfalls ausgeschieden sind, gab es Dankesworte und ein kleines Präsent.

Weitere Fotos in Galerie!

 

 

 

08.02.2016

Winterwanderung

Bei der Winterwanderung der Tragweiner Seniorinnen und Senioren am 8. Februar - die eher eine Frühlingswanderung war - nahmen 45 Mitglieder teil. Manfred Hintersteiner und Manfred Eder haben dafür eine interessante Route „Rund um Erdleiten“ ausgesucht. Eine echte Überraschung war die Labstelle bei Altkapellmeister Josef Schinnerl, vlg. Lehner. Sehr gemütlich und teilweise maskiert ging es dann im GH Ratzenböck weiter, dazu spielte Johann Aigner mit seiner Steirischen.  (Wilfried Schaffner)

Weitere Bilder in der Galerie!

17.12.2015

Weihnachtsfeier des Seniorenbundes

Im festlich geschmückten Saal bei der Stiegenwirtin konnte unsere Obfrau Gertrude Gusenbauer ca. 100 Mitglieder zur Weihnachtsfeier begrüßen. Ein besonderer Gruß war den Ehrengästen gewidmet: Ehrenobmann Georg Langthaler, Bgm. Josef Naderer, Bankstellenleiter Prok. Hannes Bindreiter u. Bauernbundobmann Johann Mayrwöger. Es war ein würdiger Nachmittag mit besinnlichen und humorvollen Vorlesungen, mit Ansprachen und mit einem Festessen. Musikalisch begleitete uns eine Abordnung der Musikkapelle Tragwein.  (Wilfried Schaffner)

Weitere Bilder in der Galerie!

 

 

05.10.2015

Seniorenausflug auf die Postalm am 5. Oktober

Groß war das  Interesse schon bei der Anmeldung (es waren über 60), noch größeres Staunen gab es oben auf der Postalm, da wir mit herrlichstem Sonnenschein begrüßt wurden. Es ist Österreichs größtes Almgebiet hoch über dem Wolfgangsee auf 1200 Metern. Sogleich machten wir uns auf zu einer kleinen Wanderung zur historischen Postalmkapelle, wo Elfriede Reisinger eine Andacht organisierte.

Danach haben wir auf der Sonnenterasse am Lienbachhof gut gespeist, wanderten noch zur Rosser Hütte und zur “Blonden Hütte“. Am Nachmittag ging die Fahrt weiter über Abtenau zum Gosausee. Viele wanderlustige Seniorinnen und Senioren umrundeten in gut einer Stunde den See. Zünftig war die Abschlussjause mit Musikbegleitung von Hans Aigner beim Ziegelböck in Vorchdorf. (W.Schaffner)

04.09.2015

4-Tage Reise in den Schwarzwald

Ein Höhepunkt bei den heurigen Seniorenbund-Ausflugsterminen war sicherlich Anfang September die 4-Tages-Reise in den Schwarzwald mit Ausflug ins Elsass. Die erste Rast an einer völlig überfüllten Autobahnraststätte war gerade kein guter Start, das hat sich aber schlagartig verändert als wir um die Mittagszeit nach Rothenburg ob der Tauber kamen. Pünktlich um 12 Uhr standen wir bei der Ratstrinkstube und bestaunten den Meistertrunk von Bürgermeister Nusch. Das Quartier bezogen wir im Riegeler Hof am Fuße des Kaiserstuhls. In den nächsten zwei Tagen begleitete uns eine Reiseführerin, die viel Geschichte, Sehenswürdigkeiten und vom Brauchtum erzählte, warum z. B. der Schwarzwald so heißt: 81% sind Nadelbäume und 19% Laubbäume.

In Colmar fuhren wir in einem Bummelzug durch die Stadt und konnten so alle wichtigsten Bauwerke bequem bestaunen. Weitere Highlights waren die elsässische Weinstraße (natürlich mit Verkostung), Freiburg im Breisgau mit Besuch des Münsters, Glottertal, Titisee und Schluchsee mit Dom St. Blasien (drittgrößter Kuppelbau in Europa). Auf der Heimreise hatten wir noch eine Kurzführung in der Fuggerstadt Augsburg (277.000 Ew.), die Abschlussjause gab es in Schärding. (W. Schaffner)

Weitere Fotos in der Galerie!

03.08.2015

Was steckt hinter dem Irx-Wasser?

45 Seniorenbundmitglieder haben es am 3. August getestet - das Irx-Wasser. Begonnen wurde die Exkursion mit einer Andacht in der Engelskapelle, der ersten Station am Johannesweg. Herr Franz Irxenmayr führte uns dann durch seinen Betrieb in Pierbach-Hinterhütten. Er erklärte uns sehr ausführlich, wie es zu dieser Quelle kam. Das Irx-Wasser ist ein besonders mildes, kalk- u. natriumarmes Wasser. Anschließend machten wir noch einen Abstecher zur Kugelmühle, ein Teilstück des sehr gut besuchten Johannesweges. Einen gemütlichen Stammtisch gab es dann noch im Gasthaus Schartmüller-Populorum in Pierbach. (Wilfried Schaffner)

21.08.2015

Ausflug zum Grünen Band nach Windhaag

Wir waren in der Energiespargemeinde Windhaag und folgten einer interessanten Führung im neu errichteten „Green Belt Center“, vormals Waldhaus. Es ist das Tor zum Grünen Band Europas. Danach besichtigten wir das „Wettershuttle“ und spazierten am neu errichteten Skulpturenwanderweg nach Pieberschlag, der Heimat des Bildhauers Gerhard Eilmsteiner.

Den Nachmittag verbrachten wir in der Messehalle Freistadt bei einem bunten Programm bei „Willkommen Oberösterreich“ mit LH Dr. Josef Pühringer, Dr. Josef Ratzenböck, Peter Rapp und Helmut Köglberger. Musikalisch wurden wir bestens unterhalten vom Volksmusiker Marc Pircher.

Wilfried Schaffner

Weitere Fotos in der Galerie!

29.06.2015

E-Bike Einschulung für Senioren

Wie funktioniert das nun wirklich mit dem E-bike-Verleih? Bgm. Josef Naderer organisierte am Freitag Vormittag eine Einschulung für die Seniorenverbände.

Seniorenbund-Obfrau Gertrude Gusenbauer und acht weitere SeniorInnen und PensionistInnen nützen diese Gelegenheit und ließen sich von der Fa. "Happy Bike" die Vorgangsweise erklären und konnten die Elektrofahrräder gleich ausprobieren. 

Notwendig ist eine Registrierung per Handy, dann kann man anrufen und losfahren!

Registrieren ist per Telefon unter der Nr.: 0662-664-400 möglich oder unter www.anrufen-losfahren.com

Bezahlung (Euro 2,- / Stunde bzw. 10,- / Tag) ist entweder über die Handyrechnung, mit Kreditkarte oder mit Banküberweisung möglich.

08.06.2015

Senioren in Enns

Enns, die älteste Stadt Österreichs, das war am Montag, 8. Juni, unser Ziel. Wir machten eine hochinteressante Stadtführung mit. Die Zeit der Führung haben wir gleich um eine ¾ Stunde überschritten. Schauten uns u. a. die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie Stadtpfarrkirche St. Marien mit Wallseerkapelle, Schloß Ennsegg, den Frauenturm und den Stadtturm an und bekamen viel Wissenswertes von den Fremdenführern übermittelt. Einen sehr gemütlichen Abschluss hatten wir im Gastgarten beim Wirt z’Winden, wo unser Musikant Hans mit der Steirischen aufspielte. (Schriftführer: Wilfried Schaffner)

18.05.2015

Schöne Wanderung entlang der Aist

Bei herrlichem Wanderwetter trafen sich am 18. Mai 41 Senioren in Hohensteg zu einer Wanderung. Die Strecke führte durch den Fuchsgraben nach Stransberg. Dann ging es weiter zur Firma HIKI. Dort wurden wir gleich mit einem „Durstlöscher“ empfangen. Alle staunten, was es hier in diesem Betrieb „ALLES ZUM ANGELN“ gibt. Die meisten kennen ihn ja nur vom Vorbeifahren. Nachher wanderten wir noch am schönsten Teil der Wanderung, nämlich am linken Waldaistufer. Zum Abschluss wurden wir im Gastgarten Buchner bestens bewirtet.

Weiter Fotos in Galerie!

04.05.2015

Ausflug in die Bezirksstadt Ried

Den Tagesausflug am 4. Mai haben wir in Riedau begonnen. Vom Holz- u. Werkzeugmuseum LIGNORAMA wurden wir fasziniert. Es ist im ehem. „Österreich Pavillon“ , der von den Olympischen Winterspielen 1998 aus Japan zurückgeholt wurde, untergebracht. Bei der Führung, die 1 ½ Std. dauern sollte, haben wir gleich 2 Stunden gebraucht und sehr viel rund ums Holz gelernt.

Wir fuhren dann weiter in die Bezirksstadt Ried, hatten eine interessante Stadtführung, besichtigten im Figurensaal die Kunstwerke der Familien Schwanthaler, den Rathausfestsaal und die Stadtpfarrkirche Peter und Paul.

Bei der Heimreise machten wir einen gemütlichen Abschluss mit Musik auf der „Steirischen“ im Gasthaus Plank in Engerwitzdorf. (Schriftführer: Wilfried Schaffner)

Weitere Bilder in der Galerie!

30.03.2015

Anna Hinterberger feiert 90. Geburtstag

Eine Abteilung des Seniorenbundes besuchte Anna Hinterberger zu ihrem 90. Geburtstag, den sie gestern gefeiert hat. Frau Anna Hinterberger wohnt seit drei Jahren im Bezirksseniorenheim in Perg. Sie ist seit 30 Jahren Mitglied beim Seniorenbund Tragwein. Obfrau Gertrude Gusenbauer und Schriftführer Wilfried Schaffner mit Gattin Notburga Schaffner überbrachten ihr die Glückwünsche und überreichten ihr einen Blumenstock und eine Urkunde.

03.03.2015

Gertrude Gusenbauer zur Obfrau gewählt

Am Dienstag, 3. März organisierte der Seniorenbund im Gasthaus Ratzenböck seine Jahreshauptversammlung. Obmann Georg Langthaler konnte neben den 100 Mitgliedern Bgm. Josef  Naderer, Bez. Obm. Erwin Pachner, Prok. Hannes Bindreiter und unseren Musikanten Johann Aigner begrüßen.

Bez. Obm. Erwin Pachner und Bgm. Josef Naderer ehrte folgende Mitglieder für

für 30jährige Mitgliedschaft: Anna Hinterberger und Maria Riepl. Für20jährige Mitgliedschaft: Anna Dreiling, Franz Haslhofer, Josef Hofreiter, Pauline Hofreiter, Friedich Inreiter, Franz Leopoldseder, Theresia Mairböck., Theresia Mayrhofer und Maria Viehböck.

Unter Punkt 6 standen dann Wahlen für den Obmann, Kassier und Kassier-Stv. am Programm. Georg Langthaler hat sich entschieden, nach 15 Jahren  Obmanntätigkeit sein Amt in jüngere Hände zu geben. Danach übergab er das Wort an Hr. Bgm. Josef  Naderer und dieser sagte zuerst Dankeschön an den scheidenden Obmann und gab dann den Wahlvorschlag bekannt:

Obfrau: Gertrude Gusenbauer, Kassier: Karl Moser, Kassier Stv. Johann Schinnerl.

Darüber wurde einstimmig entschieden. Nun übergab der Bgm. den Vorsitz an die neue Obfrau, Gertrude Gusenbauer. Sie brachte dann einen Vorschlag ein, dass Georg Langthaler zum Ehrenobmann gewählt wird. Das wurde auch einstimmig angenommen.

Weitere Fotos in Galerie!

17.12.2014

Seniorenbund Weihnachtsfeier

Bei der Weihnachtsfeier des Seniorenbundes, im Gasthaus Ratzenböck in Erdleiten, konnte Obmann Georg Langthaler neben den zahlreichen Mitgliedern auch Bürgermeister Josef Naderer, Bauernbundobmann Johann Mayrwöger, Ökonomierätin Anni Schwaiger und Bankstellenleiter Johannes Bindreiter begrüßen.

Die stimmungsvolle Feier wurde gestaltet von Heidelore Raab und Elfriede Reisinger, die weihnachtliche Gedanken und Gedichte vortrugen. 

Birgit Hinterholzer und einige ihrer Schüler und Mathias Reisinger auf seiner Ziehharmonika umrahmten die Feier musikalisch.

25.11.2014

Seniorenbundobmann Georg Langthaler ist 75!

Eine Abordnung der ÖVP Tragwein und des Seniorenbundes gratulierte dem Gemeinderat und Seniorenbund-Obmann Georg Langthaler zum Geburtstag!

 


Ab sofort jeden Freitag neu!
Jetzt anmelden zum OÖVP.tv-Info-Service.


Rundschau online!

Die aktuelle Ausgabe der Tragweiner Rundschau zum Ansehen und Herunterladen.

Teilorganisationen

OÖVP-NEWS

OÖVP-Hattmannsdorfer: "Positionen von FP-Landesrat entsprechen nicht der Linie der OÖVP"

Laut Landesverfassung kann ausschließlich die FPÖ einen Misstrauensantrag gegen ihren Landesrat stellen

Wichtiger Schritt für Standort: Verfahrensbeschleunigung mit Augenmaß bei Großprojekten beschlossen

„Neues Standortentwicklungsgesetz soll bewusste Verfahrensverschleppungen verhindern“

LH Stelzer zu den geplanten Maßnahmen Deutschlands: „Oberösterreich darf dieses Problem nicht erben."

Notfalls braucht es auch an unseren Grenzen entsprechende Sicherheitsvorkehrungen.
nach oben